Willkommen zum SOG Jahreskongress 2020
in Lausanne

Sehr geehrte Mitglieder,
Geschätzte Kolleginnen und Kollegen

Zum 113. Jahreskongress der SOG-SSO treffen wir uns vom 26. bis 28. August 2020 in Lausanne. Die Schönheit von Stadt und See brauche ich nicht zu beschreiben. Die Region ist zudem als sehr innovativ und pulsierend bekannt: diese Seite der Region werden wir erleben, da wir unseren Kongress an der EPFL halten werden, einer der besten technischen Hochschulen weltweit. Die Genferseeregion verleiht auch einen Hauch Internationalität: wir werden unseren Gesellschaftsabend im Musée Olympique in Lausanne verbringen.

Professor Goldblum hat wieder ein sehr interessantes wissenschaftliches Programm zusammengestellt und organisiert. Neu werden dieses Jahr sehr praxisnahe Kurse/Workshops am Mittwoch angeboten. Anlässlich der Generalversammlung am Donnerstagnachmittag werden wir die Resultate der Mitgliederbefragung präsentieren; ich hoffe auf eine rege repräsentative Teilnahme. Wenn wir die Bedürfnisse und die Sorgen der Kollegen der Basis (chirurgisch tätig oder nicht, aus allen Sprachregionen) kennen, können wir besser handeln. Insbesondere interessiert mich Ihre Meinung, wie wir uns gegenüber den Optometristen verhalten sollten (Abschottung gegenüber bedingter Kooperation).

Wie Sie sicher schon bei den letzten beiden Kongressen bemerkt haben, funktioniert die Organisation mit IMK reibungslos! Mein grosser Dank geht an die Sponsoren, ohne Ihre Unterstützung wäre ein solches Programm nicht möglich, sowie an das IMK-Team, an Professor Goldblum und an die zahlreichen Referenten aus dem In- und Ausland.

A bientôt!

Prof. Dr. med. Beatrice Früh-Epstein
Präsidentin SOG-SSO